Servo Motoren

Servo Motoren

Information

Als Servomotor werden spezielle Elektromotoren bezeichnet, die die Kontrolle der Winkelposition ihrer Motorwelle sowie der Drehgeschwindigkeit und Beschleunigung (des Drehmoments) erlauben. Sie bestehen aus einem Elektromotor, der zusätzlich mit einem Sensor (z.B. Encoder) zur Positionsbestimmung ausgestattet ist. Die vom Sensor ermittelte Drehposition der Motorwelle wird kontinuierlich an die Regelelektronik übermittelt, den so genannten Servoregler, -umrichter, der die Bewegung des Motors entsprechend einem oder mehreren einstellbaren Sollwerten – wie etwa Soll-Winkelposition der Welle oder Solldrehzahl – in einem Regelkreis regelt.
Obwohl damit die Motortechnologie selbst nicht definiert ist, muss der Motor für diese Aufgabe gut geeignet sein. Servomotoren sind zum Beispiel: Permanentmagnet Motoren (Bild links), Synchron Reluktanz Motoren (Bild mitte), die es beide auch in IEC Bauformen gibt, mit dem Ziel möglichst grosse Energieeinsparungen und kleine Baugrössen zu erzielen oder in optimierten Bauformen, um neben der Energieeinsparung noch die grösstmögliche Leistung/Drehmoment bezogen auf die Baugrösse zu erreichen.
Desweiteren werden entsprechend der Regelaufgabe auch vektorgeregelte Asynchron Motoren (Bild unten) gewählt.

Weitere Informationen finden Sie auf den Spezialseiten zu den einzelnen Motortechnologien.

Synchron Motoren

(Bild links) Synchron Reluktanz Motor mit Fremdkühlung für anspruchsvolle Regelaufgaben bei gleichzeitig sehr guter Effizienz (Standard ist IE4, Super Premium Efficiency).

Servo Motoren

(Bild links) Vektorgeregelter Servo Motor mit Fremdkühlung (bietet unabhängig von der Motordrehzahl immer die optimale Motorkühlung).

Servo Motoren